Berghaus Malbun

Buchser Naherholungsgebiet

Der Buchserberg mit dem Berggasthaus Malbun auf rund 1350 Metern über Meer stellt ein intaktes Naherholungsgebiet für Aktive, Sportler und Familien dar.
Im Sommer locken Bergwanderungen und Biketouren auf gut ausgebauten Wegen. Während der Wintermonate starten ab Buchserberg verschiedene Skitouren. Bei genügend Schnee ist am Mittwoch-Nachmittag und an Wochenenden ein Skilift für Familien in Betrieb.

Was bietet das Berghaus Malbun

  • Aktivferien - Urlaub, Sommer & Winter
  • Kurzaufenthalte, verlängerte Wochenenden
  • Hochzeiten, Seminare, Geburtstags-, Firmen- und Vereinsfeiern.
  • Idealer Ausgangspunkt für herrliche Berg- , Ski- und Schneeschuhtouren
  • Berg-, Natur- und Nachtaufnahmen
  • Schulungen aller Art

Berghaus Malbun

Das Berghaus steht für Natur, Genuss, Erholung und Entspannung, aber auch für Schutz, Geborgenheit und Geselligkeit. Unseren Gästen bieten wir grosszügige Panoramazimmer mit Top-Ausstattung. Die Seminarräumlichkeiten weisen modernste Infrastruktur in einer aussergewöhnlichen Umgebung auf.

Zur Webseite Berghaus Malbun

Am Samstag, 1. Dezember 2018 eröffneten die neuen Pächter, Stephan Pagnoncini und Nicol Hoffarth das Berghaus wieder. 

Telefon: +41 81 756 15 85

Die aktuellen Öffnungszeiten, Veranstaltungen und Anlässe entnehmen Sie bitte direkt der Webseite www.buchserberg.com

 


Pächterwechsel im Berghaus Malbun/Buchserberg am 1. Dezember 2018

Nach einer öffentlichen Ausschreibung ist es dem Ortsverwaltungsrat gelungen, mit Stephan Pagnoncini und Nicol Hoffarth ab 1. Dezember 2018 neue Pächter zu finden.

Nicol Hoffarth aus Konstanz ist ausgebildete Hotelkauffrau mit reicher Erfahrung in der Reisebranche und in der Hotellerie.

Stephan Pagnoncini stammt aus Scuol im Unterengadin. Als kaufmännischer Angestellter bildete er sich im Bereich PR und Marketing weiter. Er verfügt über eine 20jährige Erfahrung im Bereich Food/Restaurant und Hotellerie.

Im Berghaus Malbun möchten die neuen Pächter ein zu ihren Fähigkeiten und Vorstellungen passendes Konzept umsetzen. Ihre Gäste, naturverbundene Personen, Winter- und SommersportlerInnen, Genussmenschen, EntdeckerInnen, Familien und Singles jeden Alters sollen sich im schönen Berghaus bei herrlicher Aussicht auf Berg und Tal wohlfühlen. Das Paar wird ihren Wohnsitz nach Buchs verlegen und bereits anfangs November die Wohnung im Berghaus beziehen.

Die neuen Pächter auf Malbun freuen sich, viele Gäste im Berghaus willkommen heissen, bewirten und beherbergen zu dürfen.

Der Verwaltungsrat der Ortsgemeinde Buchs wünscht Nicol Hoffarth und Stephan Pagnoncini viel Erfolg in ihrer neuen Herausforderung mit vielen zufriedenen Gästen und Freude mit ihrem Sohn im neuen Heim am Buchserberg.

 


Das Berghaus einmal aus einer anderen Perspektive

Der Verwaltungsrat der Ortsgemeinde Buchs gratuliert Kuno Bont von der Tukan Film Productions Werdenberg AG zu den tollen Flugaufnahmen am Buchserberg/Malbun.


Parkplatz beim Berghaus Malbun

Am 2. Juni 2016 ist der Teerbelag für den Parkplatz beim Berghaus kurz vor der Vollendung. Am 28.7.2016 ist der Betonstreifen für das Pistenfahrzeug fertig.

25.8.2016:
Die Betonspur für das PIFA ist befahrbar, die Parkfelder sind markiert, der geteerte Parkplatz ist fertig.

Windschutz Gartenterrasse Berghaus Malbun

Film Berghaus Malbun 2015 von Hansjürg Vorburger

Geschichte Berghaus Buchserberg

  • 1934: Bau Skihaus Malbun durch die Firma Hans Roth im Auftrag des Skiclubs Buchs. Kosten samt Inventar: CHF 25'000, festliche Einweihung am 28. Oktober 1934
  • 1947: Kauf Skihaus durch die Ortsgruppe des Schweizerischen Touristenvereins "Die Naturfreunde"
  • 1963: Erwerb Skihaus durch die Ortsgemeinde Buchs zum Preis von CHF 105'000 inkl. Mobiliar, Namensänderung in "Berghaus Malbun"
  • 1970: Kreditsprechung von CHF 370'000 durch die Bürgerversammlung
    für die Erweiterung nach Westen und der Terrasse nach Süden
  • 1992: Gutachten und Antrag für die Sanierung der Küche und der Terrasse
  • 2011: 27.November: Zustimmung der Ortsbürger zum Baukredit über CHF 3.8 Millionen
  • 2012: Erstellung Neubau März - Dezember
  • 2013: 4. Januar: Eröffnung neues Berghaus durch das Pächterpaar Ladner
    25. März: Genehmigung Nachtragskredit von CHF 300'000 durch die Ortsbürgerversammlung.
    8. Juni: Tag der offenen Türe