Forst-Werkhof

Angesichts der bevorstehenden Pensionierung des Buchser Revierförsters und der von den kantonalen Stellen angeordneten Reorganisation im Bereich Wald beschlossen die beteiligten Ortsgemeinden Buchs, Grabs und Sevelen 2006, mögliche Zusammenarbeitsformen zu prüfen. Die sinkende Ertragslage in der Waldbewirtschaftung und die kritische gewordene Grösse der drei Forstbetriebe drängten zu einer Lösung.

2007 gründeten die Ortsgemeinden Grabs, Buchs und Sevelen die Forstgemeinschaft GRABUS.

Ziel ist die gemeinsame Bewirtschaftung der Wälder der beteiligten Waldeigentümer durch einen gemeinsamen Forstbetrieb. GRABUS ist der grösste Forstbetrieb im Kanton St. Gallen.

Holzgant vom 7.12.2016 in der Krone Burgerau

Revierförster Dres Gerber stellte  mit seinen Mitarbeitern der GRABUS auf dem Buchser Ortsgemeindegebiet für die traditionelle Holzgant 43 Lose zusammen. Gantchef Werner Schwendener präsentierte die Angebote. Gantschreiber Christian Rothenberger notierte die ersteigerten Lose und Kassier Hans Peter Vetsch stellte die Quittungen aus und kassierte die Erlöse.

23 Kunden ersteigerten insgesamt 141.3 m3 Holz.

Holzgant vom 9. Dezember 2015

Der Aufmarsch zur Holzgant in der Krone Burgerau war in diesem Jahr etwas bescheidener als im 2014. Es standen insgesamt 209.2 m3 Holz, aufgeteilt in 50 Lose, zum Verkauf. 23 Holzer ersteigerten davon 187.7 m3 zu einem Gesamtpreis von CHF 10'055, was einem Durschnittspreis von CHF 53.57 je m3 entsprach.

Holzgant vom 3. Dezember 2014

Im gut besetzten Saal der Krone Burgerau ersteigerten 25 Holzer rund 235 m3 Gantholz.

Holzschlag Douglas-Fichten am Buchserberg 20.11.2014

Kein alltäglicher Einsatz am 20.11.2014

Holzschlag Douglas-Fichten am Buchserberg

Ein gefälltes Exemplar war 47 m lang und geschätzte 90 Jahre alt.

Verschiedene Bilder vom Forst

Rodungsarbeiten GRABUS für Naturierung WBK, Beginn 6.9.2016